Jörg Rheinboldt

Seit 20 Jahren ist Jörg Rheinboldt Teil der deutschen Internet- und Startupszene. Der Kölner gründete bereits Anfang der Neunziger mit Denkwerk eine der ersten deutschen Internet-Agenturen, später baute er Internetcafés auf. Mit den Samwer-Brüdern gründete er 1999 Alando, das nur sechs Monate später für 50 Millionen Dollar an das US-amerikanische Vorbild Ebay verkauft wurde. Noch bis 2004 war er Geschäftsführer von Ebay Deutschland, dann folgte die Gründung der Spendenplattform Betterplace.org. Seit Anfang 2014 ist Herr Rheinboldt Geschäftsführer beim Accelerator Axel Springer Plug & Play. In seiner Freizeit geht er gern mit seiner Familie auf Reisen und liebt es draußen zu sein. Er spielt Schlagzeug und hat eine Vorliebe für technische Spielereien.